Cavalierbande

hundekekse

REZEPTE


Honig-Kräutersnacks

ZUTATEN:

  • 500 g Vollkorn- oder Dinkelmehl
  • 1 Ei 3 EL Honig
  • ca. 200 ml Buttermilch
  • 2 EL getrocknete Kräuter
  • 2 EL Knoblauchpulver bzw. 2 gepreßte Knoblauchzehen

ZUBEREITUNG:
Alle Zutaten zu einem Teig verkneten und dann zu einer Rolle formen. Taler abschneiden und auf ein Backblech verteilen. Bei 200 °C ca. 20 Minuten backen.

 

Müslisnacks

ZUTATEN:

  • 500 g Früchtemüsli
  • 2 EL Weizenkeime
  • 2 EL Haferkleie
  • 1 geriebener Apfel
  • 3 EL Honig
  • 3 Eier
  • ca. 250 ml Wasser

ZUBEREITUNG:
Alle Zutaten miteinander vermischen und auf ein Backblech streichen. Bei 180-200 °C etwa 30 Minuten backen, danach bei 30 °C nochmals 30 Minuten nachtrocknen lassen. In Stücke schneiden oder brechen.

 

Hundekuchen

ZUTATEN:

  • 100g Hühnerleber
  • 100g Sojamehl
  • 150g Vollkorn-Weizenmehl
  • 1 Ei
  • 2 El Butter
  • 1 El Haferflocken

ZUBEREITUNG:
Leber pürieren, mit den übrigen Zutaten zu einem festen Teig verrühren. Entweder zu kleinen Kugeln formen oder 1 cm dick ausrollen und kleine Rauten schneiden. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech im vorgeheizten Backofen bei 180°C (Umluft 160°) etwa 10 Minuten backen.

 

Vegetarische Hundekekse (Antizecken)

ZUTATEN:

  • 1 ½ Tassen Vollweizenmehl
  • 1 Tasse Roggen- oder Buchweizenmehl
  • ½ Tasse Milchpuler
  • ½ Kaffeelöffel Knoblauchpulver
  • 6 Esslöffel geschmolzene Margarine
  • 1 Ei
  • 1 Kaffeelöffel brauner Zucker
  • ½ Tasse Wasser
  • 1 Tasse frisch püriertes, gefrorenes oder Dosengemüse oder 2-3 Esslöffel Gemüsebrühe (Pulver!)

ZUBEREITUNG:
Trockenen Zutaten vermengen und Margarine hinzufügen bis eine körnige Masse entsteht. Ei dazumischen und genügend Wasser oder flüssige Brühe hinzufügen, damit man einen Ball formen kann. Mit den Händen den Ball zu einer ca. 1cm dicken Schicht flachdrücken und mit einem Messer in hundegerechte Formen zerteilen. Diese auf eine leicht eingefettetes Backblech legen. Bei ca. 175°C 25-30 min. backen. Danach auf Gittern gut abkühlen lassen.



Möhrchen-Kekse

ZUTATEN:

  • 150g Maisgrieß (Polenta)
  • 300g Weizenvollkornmehl
  • 150g Möhren
  • 50ml Öl (Rapsöl)
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 50ml Wasser

ZUBEREITUNG:
Die Möhren zerkleinern und zusammen mit dem Öl und dem Wasser mit dem Pürierstab oder Mixer pürieren. Das Püree mit den anderen Zutaten mischen und verkneten. Keine Sorge, wenn der Teig jetzt recht trocken und bröselig erscheint! Den Teig ca. 45 min ruhen lassen. Nach der Ruhezeit den Teig nochmals kräftig durchkneten. Dann etwa nen 1/2 cm dick ausrollen, ausstechen und bei 160°C ca. 30 Minuten backen.

 

Parmesello-Cracker (fettarm und extrem leeeeecker)

ZUTATEN:

  • 200g (Bio-) Maisgrieß (Pollenta)
  • 70g Buttermilch-Quark
  • 1 1/2 Esslöffel Parmesan-Streukäse aus der Dose
  • 1 Esslöffel Kondensmilch 4%
  • 1 Pr. Salz
  • 200ml kochendes Wasser
  • Semmelbrösel zum eindicken

ZUBEREITUNG:
Maisgrieß, Quark, Kondensmilch und Salz in einer Schüssel gut durchmischen. Mit kochendem Wasser übergießen, Parmesan-Käse einstreuen und erneut gut durchmischen. Soviel Semmelbrösel einstreuen, dass Teig geschmeidig ist und sich problemlos zu Teigsträngen/Würsten rollen lässt. Aus dem Teig 3 Teigstränge/Würste rollen und in dünne Scheiben schneiden (Achtung: Hände und Messer immer gut mit Wasser befeuchten). Die Taler auf dem Backblech verteilen und bei 200 Grad ca. 20-30 Minuten ausbacken. Die Taler sind dann knusprig angebräunt. Abkühlen lassen.

 

Honigkekse

ZUTATEN:

  • 150g Weizenvolkornmehl
  • 200g Vollkornhafermehl
  • 2 Esslöffel Honig
  • 2 Eier
  • 150 ml Milch
  • 1 Esslöffel Distelöl

ZUBEREITUNG:
Alle Zutaten gut vermischen und den Teig zu runden Talern formen. Dann die Taler einfach auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Ofen ca. 10-15 Minuten lang bei etwa 220 C° backen. (so sind die Kekse ca. 2 tage haltbar) Damit sie länger haltbar sind einfach noch mal 5-10 Minuten bei 150 C° im Ofen lassen.

 

XStat.de => Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=